Kontaktformular

Kontaktformular
* Pflichtfeld

KTL / D-KTL Oberflächen

- sehr guter Langzeitschutz, hohe Wirtschaftlichkeit

Bei der kathodischen Tauchlackierung (KTL) handelt es sich um ein elektrochemisches Beschichtungsverfahren, bei dem der abgeschiedene, schwermetallfreie Lack im Ofen vernetzt wird. Trotz geringer Schichtdicken bietet die KTL-Beschichtung mit ihrer hoch effizienten schwarzen Grundbehandlung einen hohen Korrosionsschutz.

Ein guter Umgriff garantiert auch an schwer zugänglichen Stellen und in Hohlräumen eine gleichmäßige Schichtverteilung und somit eine umfassende Beständigkeit gegen Kraftstoffe, Öle und Bremsflüssigkeiten.

Die KTL-Beschichtung verbindet eine langanhaltende Schutzwirkung mit hoher Wirtschaftlichkeit und gehört dadurch zu den bevorzugtesten Oberflächenbeschichtungen.

Durch die Möglichkeit des integrierten Beizens innerhalb des Beschichtungsprozesses ist dieses Verfahren besonders gut für große Sonderbaugruppen und Schweißbauteile geeignet.

Alle Informationen auf einen Blick

+++ KTL / D-KTL Oberflächen
BeschichtungVorbehandlungLackierungSchichtdicke
 BeizenZinkphosphat  
KTLxxx15-20μm
D-KTLxxx25-45μm
+++ GRUNDMETALLE FÜR KTL / D-KTL OBERFLÄCHEN

Stahl, Edelstahl, Fe-Guss-Werkstoffe, verzinkte Werkstoffe, Zinkdruckguss, Aluminium-Werkstoffe, Messing,
weitere Werkstoffe auf Anfrage

Die Sonderbehandlung durch artikelspezifische Verfahrensabläufe ist möglich.

Zur Vorbehandlung des KTL-Prozesses bei Muschert +++ Gierse dient eine bis zu 11-Zonen-Anlage. Hier werden im Spritzverfahren alkalische Entfettungen und eine Zinkphosphatierung eingesetzt.

Einsatzgebiete KTL-Beschichtungen:

  • Komplexe, große Schweißbaugruppen mit integriertem Beizprozess (z.B. Vorderachsträger, Karosseriebauteile)
  • Automotive- und Zuliefererindustrie bis 800 kg Einzelgewicht, z.B. Innen, Karosserie, Fahrwerk, Motor und Kraftstoffsysteme
  • Nutzfahrzeuge
  • Elektroindustrie
  • Baumaschinen
  • etc.

MUSCHERT +++ GIERSE BIETET
WEITERE OBERFLÄCHENVERFAHREN AN:

Galvanische Oberflächen

Zink-Nickel sauer,
Zink-Nickel alkalisch,
Zink-Eisen

Mehr erfahren

Duplexsysteme

kombinierte Verfahren: Zinklegierung + KTL/D-KTL

Mehr erfahren